Alles zum Corona -Virus

Umfassende Infos hier!

Brauchen Sie Hilfe?

Hier erhalten Sie Unterstützung!

Das Wichtige jetzt!

Veröffentlicht am 09.02.2021 in Landespolitik

Landtagswahl BW 2021 – Wahlkampf wie noch nie!

Auf seiner Tour durch alle Wahlkreise machte Landesvorsitzender und Spitzenkandidat der SPD Baden-Württemberg, Andreas Stoch, am 5.2. in Blaubeuren am Blautopf halt. In seiner Begleitung der SPD-Landtagskandidat für den Wahlkreis 65 (Ehingen), Alex Kübek-Fill.

Natürlich ließ sich das Thema ‚Corona‘ aus gutem Grund nicht ganz vermeiden. Im Fokus stand aber das Wahlprogramm der SPD Baden-Württemberg mit dem Blick nach Vorne auf die Nach-Corona-Zeit mit den Herausforderungen, die durch die gegenwärtige Situation erzeugt werden. Hier sind nicht nur die Corona-bedingten gemeint, sondern auch jene, die die Bekämpfung des Klimawandels mit sich bringen.

Die SPD im Land hat das für fünf Schwerpunktbereiche formuliert: Klimaschutz, Arbeit, gute Bildung, Gesundheit & Pflege und Wohnen. Die Dringlichkeit der Situation räumt dem Klimaschutz eine hohe Priorität ein. In einem Autoland, wie Baden-Württemberg, bedeutet das zwingend einen Umbau der Wirtschaft. Dabei ist politische Hilfestellung aus Sicht der SPD geboten, um die Wirtschaftskraft im Land zu erhalten. Damit einhergehen müssen allerdings auch Hilfestellungen für die Beschäftigten, um sicherzustellen, dass diese den Wandel mitvollziehen und aktiv unterstützen können.

Das vergangene Jahr hat gezeigt, das unser Gesundheitssystem vergleichsweise gut bei einer Pandemie aufgestellt ist, es hat aber auch gnadenlos die noch bestehenden Mängel des Systems aufgedeckt. Hierzu zählen der Fachkräftemangel, die Art der Krankenhausfinanzierung, die medizinische Versorgung auf dem Lande und natürlich die Ausstattung für Krisensituationen.

Nicht nur als ehemaligem Kultusminister lag Andreas Stoch natürlich die Situation von Kinder und Jugendlichen am Herzen.  Er ließ sich von den anwesenden Stadträtinnen über die vergleichsweise gute Situation in Blaubeuren informieren. Dennoch ist klar, dass auch hier in Personal und Sachausstattung weiter bzw. zusätzlich investiert werden muss, um in Zukunft nicht ‚abgehängt‘ zu werden. Corona hat gezeigt, wie stark der Digitalisierungsbedarf an Schulen ist, und hier ist nicht nur die Geräteausstattung gemeint, sondern auch die administrative und didaktische Ebene. Corona hat aber auch gezeigt, dass Schüler mit einem bildungsfernen Umfeld stärker benachteiligt werden. Dass sich das ändern muss, dafür steht die SPD. 

Wer mehr darüber wissen möchte: Im Download-Bereich steht der aktuelle Flyer mit dem Programm zur Landtagswahl bereit.   

 

Eintreten

Jetzt Mitglied werden

Downloads

Wahlprogramm