Fraktionsberichte aus dem Blaumännle

Schauen Sie hier.

KOMMUNALWAHL 2024

Wer kandidiert für die SPD?

 

Gemeinderat

Kreistag

SPD Blaubeuren: 255 Mitgliedsjahre geehrt.

Veröffentlicht am 12.06.2023 in Ortsverein

Die Geehrten (v.l.n.r.): Erwin Seppelfeld (40J); Christiane Heinzelmann (40J); Karl-Heinz Irgang (60J); Anita Mayer (50J); Elke Kneer (40J); Dieter Baumann (25J)

Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der SPD Blaubeuren. Außerdem umfasste die Tagesordnung die noch ausstehenden Entlastung des Vorstandes und die Berichte vom Ortvereinsvorsitzenden Thorsten Kneer und der Fraktionsvorsitzenden der SPD-Gemeinderatsfraktion, Christel Seppelfeld.

Von den zu ehrenden 10 Mitglieder (mit insgesamt 390 Mitgliedsjahren) waren 6 anwesend. Jede(r) bekam die Möglichkeit aus seinem Parteileben zu berichten, wovon auch reger Gebrauch gemacht wurde. Sowohl die Mitgliedsdauer -in Klammern- als auch die Namen finden sich in der Bildunterschrift.

Wie Thorsten Kneer berichtete konnten im vergangenen Sommer nach langer Corona-Pause wieder öffentliche Veranstaltungen angeboten werden. Von den 3 Stammtischen befasste sich einer mit der Sonderbucher Steige und einer mit der unbefriedigenden aktuellen Situation im ÖPNV (insbesondere Schülerbeförderung). Parteiintern waren wieder Präsenzveranstaltungen in Form von Parteitagen, Seminaren und Diskussionsveranstaltungen möglich.

Der Vorstand traf sich in dieser Zeit 7 mal um lokale, deutschlandpolitische und weltpolitische Themen aufzugreifen und, wo möglich und angebracht, in Aktionen umzusetzen. Hierzu gehört z.B. die Mahnwache gegen den Ukraine-Krieg. Federführend war dabei Christel Seppelfeld, die nicht nur Fraktionsvorsitzende sondern auch Mitglied des Vorstands ist.

Für die Fraktion war das vergangen Jahr extrem arbeitsreich. Der Gemeinderat tagte, trotz Corona aber sorgfältig geschützt, nahezu regulär. Viele Themen waren komplex, einige auch problembehaftet. Es ging u.a. um die Umsetzung der Gestaltung des Blautop-Areals, um die Fußgängerzone, um die Parkplatzsituation in der Stadt, um Jugendhaus und AWO aber auch um den Kindergarten in Seißen oder die PV-Anlagen in Pappelau.

 

 

Eintreten

Jetzt Mitglied werden

Downloads

Dokumente