Alles zum Corona -Virus

Umfassende Infos hier!

Brauchen Sie Hilfe?

Hier erhalten Sie Unterstützung!

Herzlich Willkommen

auf der Webseite der SPD Blaubeuren.

Nachdem wir viele Jahre nur über unsere Facebook-Fanpage (siehe nebenstehend) erreichbar waren, sind wir nun in der Lage, hier unsere politische Arbeit und unsere Ideen ausführlicher zu präsentieren.

Dennoch ist die Seite noch im Aufbau!

Schauen Sie also von Zeit zu Zeit vorbei und erfahren Sie zum Beispiel

  • wie die aktuelle Gemeinderatsfraktion der SPD aussieht
  • wie die Fraktion auch in Zukunft die angestoßenen Themen weiter voranbringt
  • welche aktuellen lokalen Themen dazukommen
  • und natürlich Informationen zu landesweiten und bundesweiten SPD-Themen

Deutschland muss wieder sozialer, gerechter und solidarischer werden!

Die Bedeutung Europas für unsere Zukunft darf nicht unterschätzt werden.

Wir brauchen ein soziales, fortschrittliches Europa, in dem ALLE an einem Strang ziehen.

 


 

 

09.02.2021 in Landespolitik

Das Wichtige jetzt!

 

Landtagswahl BW 2021 – Wahlkampf wie noch nie!

Auf seiner Tour durch alle Wahlkreise machte Landesvorsitzender und Spitzenkandidat der SPD Baden-Württemberg, Andreas Stoch, am 5.2. in Blaubeuren am Blautopf halt. In seiner Begleitung der SPD-Landtagskandidat für den Wahlkreis 65 (Ehingen), Alex Kübek-Fill.

Natürlich ließ sich das Thema ‚Corona‘ aus gutem Grund nicht ganz vermeiden. Im Fokus stand aber das Wahlprogramm der SPD Baden-Württemberg mit dem Blick nach Vorne auf die Nach-Corona-Zeit mit den Herausforderungen, die durch die gegenwärtige Situation erzeugt werden. Hier sind nicht nur die Corona-bedingten gemeint, sondern auch jene, die die Bekämpfung des Klimawandels mit sich bringen.

Die SPD im Land hat das für fünf Schwerpunktbereiche formuliert: Klimaschutz, Arbeit, gute Bildung, Gesundheit & Pflege und Wohnen. Die Dringlichkeit der Situation räumt dem Klimaschutz eine hohe Priorität ein. In einem Autoland, wie Baden-Württemberg, bedeutet das zwingend einen Umbau der Wirtschaft. Dabei ist politische Hilfestellung aus Sicht der SPD geboten, um die Wirtschaftskraft im Land zu erhalten. Damit einhergehen müssen allerdings auch Hilfestellungen für die Beschäftigten, um sicherzustellen, dass diese den Wandel mitvollziehen und aktiv unterstützen können.

Das vergangene Jahr hat gezeigt, das unser Gesundheitssystem vergleichsweise gut bei einer Pandemie aufgestellt ist, es hat aber auch gnadenlos die noch bestehenden Mängel des Systems aufgedeckt. Hierzu zählen der Fachkräftemangel, die Art der Krankenhausfinanzierung, die medizinische Versorgung auf dem Lande und natürlich die Ausstattung für Krisensituationen.

Nicht nur als ehemaligem Kultusminister lag Andreas Stoch natürlich die Situation von Kinder und Jugendlichen am Herzen.  Er ließ sich von den anwesenden Stadträtinnen über die vergleichsweise gute Situation in Blaubeuren informieren. Dennoch ist klar, dass auch hier in Personal und Sachausstattung weiter bzw. zusätzlich investiert werden muss, um in Zukunft nicht ‚abgehängt‘ zu werden. Corona hat gezeigt, wie stark der Digitalisierungsbedarf an Schulen ist, und hier ist nicht nur die Geräteausstattung gemeint, sondern auch die administrative und didaktische Ebene. Corona hat aber auch gezeigt, dass Schüler mit einem bildungsfernen Umfeld stärker benachteiligt werden. Dass sich das ändern muss, dafür steht die SPD. 

Wer mehr darüber wissen möchte: Im Download-Bereich steht der aktuelle Flyer mit dem Programm zur Landtagswahl bereit.   

19.09.2020 in Ortsverein

Mitgliedschaft in der Seebrücke für Blaubeuren jetzt!

 

Nur 150 Flüchtlinge aus Moria, dem abgebrannten Flüchtlingslager auf Lesbos aufzunehmen, so wie Bundesinnenminister Seehofer es vorschlägt, ist absolut lächerlich. Das war der eindeutige Tenor bei der Jahreshauptversammlung der SPD Blaubeuren am Montagabend im Hotel Löwen. Daher wurde in einem einstimmig angenommenen Initiativantrag gefordert, dass die im Dezember beschlossene und akzeptierte Bitte an die Fraktion auch ohne Informationskampagne sofort umgesetzt werden soll. Die Fraktion wird daher bei der nächsten Gemeinderatsitzung am 22.9.* ihren Antrag einbringen.

Ursprünglich war geplant, dass der Antragstellung eine Informationskampagne im 1. Quartal 2020 vorrausgehen sollte. Dies hat Corona verhindert. Angesichts der Lage auf Moria ist das Anliegen aber extrem dringend geworden und angesichts der Pandemiezeiten macht auch jetzt eine ‚Informationskampagne‘ wenig Sinn.

Mit dem Beitritt zum Bündnis Seebrücke wäre Blaubeuren eine von fast 200  Städten in Deutschland, die mit der gegenwärtigen Flüchtlingspolitik der EU und der Bundesregierung nicht einverstanden sind und gegebenenfalls bereit wären, im Rahmen Ihrer Möglichkeiten Flüchtlinge aufzunehmen. Letzteres verhindert z. Z. der Innenminister

In diesem Jahr gingen mit der Jahreshauptversammlung auch Vorstandswahlen einher.

22.11.2019 in Ortsverein

Facebook ist der Stammtisch der Neuzeit!

 

Mit diesem einen Satz charakterisierte David Drenovak das soziale Netzwerk.

Ohne Zweifel verfügt er über die fachliche und persönliche Kompetenz dazu. Bereits 2007, während seines Studienaufenthaltes in den USA war er auf Facebook aktiv und hat bis heute den Wandlungs- und Entwicklungsprozess von Facebook  begleitet. Auch fachlich gehören Medien generell zu seinem Arbeitsbereich, sei es in seiner Funktion als Redakteur der Schwäbischen Zeitung oder aktuell, als wissenschaftlicher Mitarbeiter unserer SPD-Bundestagsabgeordneten Hilde Mattheis. Anlass war der Stammtisch des SPD Ortsvereins Blaubeuren am 11.11. der sich über die Wirkweise und die Auswirkungen sozialer Medien am Beispiel von Facebook informieren lassen wollte.

Nach einer kurzen Beschreibung von einem typischen Facebook Profil ging es um die Frage: warum sind Menschen auf Facebook. Dazu muss man wissen, dass weltweit in 2018 über 2,3 Milliarden Menschen auf Facebook erreichbar waren. Selbst wenn man das auf eine lokale Ebene herunterbricht, bedeutet das, dass man mehr Menschen erreichen kann als mit einer (lokalen) Zeitung, wenn man die Mechanismen optimal nutzt. Privatpersonen nutzen das zum Pflegen und Knüpfen von Kontakten und auch zur Partnersuche sowie zur Möglichkeit, andere am eigenen Leben teilhaben zu lassen. Für Unternehmungen sind das ideale Bedingungen zur Erhöhung Ihrer Reichweite für Produkte und Nachrichten.

Das Netzwerk selbst wertet die Aktivitäten der einzelnen Personen aus um ein Profil zu erstellen, mit dem gezielt für die betroffene Person Werbung (auf Facebook) geschaltet werden kann.

Das Prinzip, dass sich auch an anderen Stellen widerfindet, ist, den Beteiligten entgeltfrei möglichst viel Komfort und/oder neue Möglichkeiten zu bieten und dieses Angebot dann mit kommerziellen Aktivitäten zu verknüpfen.

David Drenovak verwies darauf, dass, wenn man die Vorteile der Medien nutzen will, man sich sehr wohl vorher überlegen soll, WAS man postet. Darüber hinaus sind Protesten von Datenschützer, die Möglichkeiten zum Einstellen von Schutzmechanismen größer geworden. Diese sollte man unbedingt nutzen.

Natürlich gelten diese Zusammenhänge nicht nur für Facebook, sondern so oder ähnlich auch für Twitter, Instagram, Youtube oder WhatsApp, um nur einige zu nennen.

21.10.2019 in Kommunalpolitik

Ein sicherer Hafen soll Blaubeuren werden!

 

Eine Fülle von Fragen (und Antworten) beim Stammtisch der SPD Blaubeuren am 14.10.

Ein sicherer Hafen, was bedeutet das? Was muss Blaubeuren tun, um ein sicherer Hafen zu werden? Welche Konsequenzen hat das für die Stadt? Kann die Stadt das leisten? Was ist eigentlich die Seebrücke? Von welcher Partei geht das aus?

Dies ist nur ein Teil der Fragen, die wohl generell gestellt werden, wenn es um das Aktionsbündnis ‚Seebrücke‘ und die damit verbundene Aktion ‚Sicherer Hafen‘ geht.

Zur Seebrücke: Die Bewegung entstand spontan 2018, nachdem das Rettungsschiff ‚Lifeline‘ mit 234 Flüchtlingen an Bord tagelang am Einlaufen in einen Hafen gehindert wurde. Die zivilgesellschaftliche Bewegung ist international und dezentral organisiert. Unterstützer kommen aus allen Teilen der Gesellschaft, z. B. die Evangelische Kirche, die in Zukunft sogar ein eigenes Schiff ins Mittelmeer schicken wird. Die politische Ausrichtung einzelner spielen eine untergeordnete Rolle und werden den Zielen der Bewegung untergeordnet.

Wie sehen die Ziele aus? Gefordert werden europaweit sicher Fluchtwege, eine menschenwürdige Aufnahme von Geflüchteten und die Entkriminalisierung der Seenotrettung.

Seit Jahren versuchen die Mitgliedsstaaten der EU, erfolglos, Regeln zu finden, wie Flüchtlinge verteilt werden können. Derweilen ertrinken viele Hunderte (in diesem Jahr schon über 1000), darunter eine große Anzahl von Mütter und Kinder, im Mittelmeer.

23.07.2019 in Kreisverband

Sommerfest der Kreis-SPD

 

Das diesjährige Sommerfest der Kreis-SPD fand am 20.7. in Blaubeuren an/im Naturfreundehaus statt.

Eintreten

Jetzt Mitglied werden

Downloads

Wahlprogramm